Eine Präsentation beginnt mit deiner Vorstellung:

Schreib und sprich deinen Namen klar und deutlich und erkläre etwas dazu,
damit er den Zuhörenden in Erinnerung bleibt:
  • Was er bedeutet,
  • woher er kommt,
  • vielleicht, welches Gefühl du dazu hast - hier und heute ...

Dann kommt dein Berufswunsch, deine weiteren Ziele,
  • vielleicht deine besonderen Fähigkeiten, Ideen,
  • vielleicht ein Hobby, eine Vorliebe, Sprachen, Reisen, ...
  • vielleicht eine Besonderheit deiner Familie, deine Verbundenheit,
(*erweitert auf der Schülerseite hierzu)
ein Schlußwort, Danke.

Ein ausführlicher Vorbereitungsbogen mit Bewertungskriterien

Das Projekt Präsentation des ISB gab es an 27 bayrischen Realschulen,
es kann auch als Modell für intensivere Projekte der Praktikums-Vorbereitung und Nacharbeit dienen.
Ausführlich zu Präsentationen: http://wiki.zum.de/Präsentationstechnik