Bewerbung wird wie Lernen und Veränderung zum lebenslangen Prozess.


Wir können die Schüler nicht auf eine Zukunft vorbereiten, die wir nicht kennen.
Wir können die Gegenwart so gestalten, dass sie dafür fähig werden.

Schüler können um so mehr Verantwortung übernehmen,

je mehr wir Ihnen Freiheiten und Zutrauen geben.


Die Drehung zur Verantwortung der Schüler und Freiheit für die Lehrkräfte
kann als Bild-Prozess für weitere Verantwortungsübernahmen gelten.

Der Berufswahlprozess ist immer im Eigentum der Schüler,
wir können nur Begleitende sein, wie Hebammen.